Seminare

Herzlich Willkommen im Seminarportal der Solidaris-Unternehmensgruppe.

Hier finden Sie unser aktuelles Fort- und Weiterbildungsangebot aus den Fachbereichen Wirtschaftsprüfung, Prüfungsnahe Beratung, Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung. Gerne führen wir darüber hinaus Fachseminare bei Ihnen vor Ort zu einem von Ihnen gewünschten Thema durch!

Für Anfragen und weitere Anregungen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

  • 28.11.2017, Köln_MaternushausNeues vom Bundesarbeitsgericht
  • 28.11.2017, Münster_Stadthotel MünsterDer Jahresabschluss gemeinnütziger Einrichtungen: Grundlagen, Besonderheiten, Vorbereitung und Gestaltungsmöglichkeiten
  • 04.12.2017, Berlin_SolidarisSteuer-Update für Non-Profit-Organisationen
  • 05.12.2017, Köln_MaternushausDer Jahresabschluss gemeinnütziger Einrichtungen: Grundlagen, Besonderheiten, Vorbereitung und Gestaltungsmöglichkeiten
  • 06.12.2017, Köln_MaternushausDer Jahresabschluss gemeinnütziger Einrichtungen: Grundlagen, Besonderheiten, Vorbereitung und Gestaltungsmöglichkeiten: Zusatztermin
  • 25.01.2018, Köln_MaternushausNeues vom Bundesarbeitsgericht
  • 29.01.2018, Berlin_SolidarisRechnungslegung von WfbM unter besonderer Berücksichtigung des Arbeitsergebnisses
  • 30.01.2018, Köln_MaternushausAPG DVO NRW - Ein Update zu den neuesten Entwicklungen
  • 30.01.2018, München_SolidarisAnhang und Lagebericht – Grundlagen und Neuerungen
  • 31.01.2018, Köln_MaternushausIT-Risiken managen: Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für Krankenhausverantwortliche
  • 06.02.2018, Freiburg_SolidarisDas neue Bauvertragsrecht 2018: Vertrag – Anordnung – Abnahme – Gewährleistung
  • 19.02.2018, Mainz_Erbacher_HofBehindertenhilfe – Aktuelle steuerliche und handelsrechtliche Entwicklungen vor dem Hintergrund des BTHG
  • 20.02.2018, Köln_MaternushausDas neue Bauvertragsrecht 2018: Vertrag – Anordnung – Abnahme – Gewährleistung
  • 20.02.2018, Mainz_Erbacher_HofKrankenhäuser im Fokus von KV und Staatsanwaltschaft
  • 21.02.2018, Köln_MaternushausFördermittel- und Zuwendungsrecht in der Praxis
  • 22.02.2018, Berlin_SolidarisKrankenhäuser im Fokus von KV und Staatsanwaltschaft
  • 22.02.2018, Würzburg_SolidarisAnhang und Lagebericht – Grundlagen und Neuerungen
  • 27.02.2018, Köln_MaternushausVergabe- und Beihilferecht im Überblick – Die Vergaberechtsreform und ihre Folgen
  • 28.02.2018, Köln_MaternushausDie Änderung von Arbeitsbedingungen: Weisung – Versetzung – Änderungskündigung – Mitbestimmung
  • 06.03.2018, Freiburg_SolidarisDie Beendigung von Arbeitsverhältnissen – Update
  • 08.03.2018, Würzburg_SolidarisDas neue Urlaubsrecht
  • 08.03.2018, Köln_MaternushausCorporate Governance
  • 13.03.2018, Freiburg_SolidarisVergabe- und Beihilferecht im Überblick – Die Vergaberechtsreform und ihre Folgen
  • 13.03.2018, Würzburg_SolidarisABC des Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrechts
  • 15.03.2018, Hamburg_Baseler HofSteuer-Update für Non-Profit-Organisationen
  • 20.03.2018, München_SolidarisDas neue Bauvertragsrecht 2018: Vertrag – Anordnung – Abnahme – Gewährleistung
  • 24.04.2018, Mainz_Erbacher_HofABC des Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrechts
  • 26.04.2018, Köln_MaternushausVergütungsverhandlungen in der Behindertenhilfe: Vorbereitung, Strategie und Verhandlungsführung
  • 03.05.2018, Berlin_SolidarisABC des Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrechts
  • 07.05.2018, Freiburg_SolidarisArchitekten und Projektsteuerer als Vertragspartner – Rechtssichere Zusammenarbeit mit Architekten, Fachplanern und Projektsteuerern
  • 15.05.2018, Köln_MaternushausRichtige Lizensierung von Software im Gesundheitswesen
  • 16.05.2018, Köln_MaternushausIntegrierte Finanzplanung und Berichtswesen in Pflegeeinrichtungen und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • 17.05.2018, Köln_MaternushausABC des Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrechts
  • 05.06.2018, Köln_MaternushausGood Corporate Governance in Caritas und Diakonie
  • 07.06.2018, Freiburg_SolidarisABC des Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrechts
  • 12.06.2018, Berlin_SolidarisIntegrierte Finanzplanung und Berichtswesen in Pflegeeinrichtungen und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • 21.06.2018, Freiburg_SolidarisFördermittel- und Zuwendungsrecht in der Praxis
  • 21.06.2018, Mainz_Erbacher_HofSteuer-Update für Non-Profit-Organisationen
  • 10.07.2018, Köln_MaternushausKrankenhaus-Rechnungswesen und dualistische Finanzierung
  • 18.09.2018, München_SolidarisIntegrierte Finanzplanung und Berichtswesen in Pflegeeinrichtungen und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • 20.09.2018, München_SolidarisKrankenhäuser im Fokus von KV und Staatsanwaltschaft
  • 26.09.2018, Köln_MaternushausRechnungslegung von WfbM unter besonderer Berücksichtigung des Arbeitsergebnisses
  • 27.09.2018, Berlin_SolidarisSchreckgespenst Betriebsprüfung
  • 27.09.2018, Köln_MaternushausKrankenhäuser im Fokus von KV und Staatsanwaltschaft
  • 04.10.2018, ErfurtABC des Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrechts
  • 10.10.2018, Münster_Stadthotel MünsterABC des Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrechts

Teilnahmegebühren

Soweit nicht anders angegeben, erheben wir folgende Teilnahmegebühren:

  • 1 1/2-tägige Seminare: 420,00 €
  • 1-tägige Seminare: 300,00 €
  • 3/4-tägige Seminare: 270,00 €
  • 1/2-tägige Seminare: 200,00 €

jeweils zzgl. Umsatzsteuer.

Teilnahmebedingungen

Veranstaltungsorte

Die Seminare finden in Tagungshäusern caritativer Träger, Hotels oder Tagungszentren statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Übernachtungsmöglichkeiten stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung. Eine individuelle Reservierung erfolgt direkt durch Sie.

Anmeldungsmodalitäten

Senden Sie uns das Anmeldungsformular per E-Mail zu. Da die Teilnehmerzahl in der Regel begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Zu Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung.

Bei der Anmeldung von mindestens 3 Teilnehmern aus einer Einrichtung zum selben Seminar gewähren wir einen Mehrbucherrabatt von jeweils 10 %.

Falls Ihnen trotz Anmeldung eine persönliche Teilnahme nicht möglich sein sollte, bitten wir um eine schriftliche Mitteilung bis spätestens 14 Tage vor dem Seminartag. Bei kurzfristigeren Abmeldungen bis zum Vortag der Veranstaltung berechnen wir eine 50%ige Rücktrittsgebühr. Bei Nichtteilnahme oder Abmeldung am Veranstaltungstag stellen wir die volle Teilnahmegebühr in Rechnung. Gerne bieten wir Ihnen bei Abmeldung die Benennung eines Ersatzteilnehmers an.

Wir behalten uns das Recht vor, Seminare aus organisatorischen Gründen kurzfristig abzusagen. Alle Teilnehmer werden umgehend informiert. Weitere Ansprüche gegen uns bestehen nicht.