Vergabe- und EU-Beihilferecht

Im Bereich Vergaberecht beraten und belgeiten wir unsere Mandanten auf Auftraggeber und Auftragnehmerseite. Auftraggeber unterstützen wir im gesamten Ablauf des Beschaffungs- und Vergabeverfahrens von der Konzeption bis zum Abschluss des Vergabeverfahrens einschließlich der gerichtlichen Vertretung. Darüber hinaus beraten wir bei der Entwicklung und Implementierung eines Beschaffungs- und Vergabemanagements innerhalb von Organisationen und Einrichtungen. Auftragnehmer im Bereich der Sozialwirtschaft und dem Gesundheitswesen begleiten wir bei Bieterverfahren und vertreten deren Interessen im Ober- und Unterschwellenbereich. Die EU-beihilferechtliche Beratung umfasst u. a. die gutachterliche Prüfung von Zuwendungen und ähnlichen Leistungen, die beihilferechtlichen Gestaltungsberatung und die Erstellung von Betrauungsakten.  

Unsere Beratungsleistungen:

  • Vergaberechtliche Statusprüfungen für Auftraggeber insbesondere bei Zuschüssen
  • Konzeption von Vergabeverfahren
  • Begleitung von Beschaffung- und Vergabeverfahren im Oberschwellen- und Unterschwellenbereich nach GWB, VgV, VOL/A, sowie der jeweiligen landesrechtlichen Gesetze und Bestimmungen etc.
  • Rechtsichere Vorlagen für Bewerber in Vergabeverfahren
  • Überprüfung von Vergabeunterlagen, Bewerbungen und Angeboten auf mögliche Rechtsverstöße
  • Vergabeverfahren im Bereich der Gesundheitsversorgung
  • EU-Beihilferechtliche Prüfungen und Gestaltungsberatung

Haben Sie ein spezielles Anliegen?

Gerne beantworten wir Fragen zu diesem Leistungsbereich!

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Freiburg
RA
Justus Kampp
+49 (0)761 79186 45
 
Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Justus Kampp
  •     Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Heidelberg
  •     Referent Deutscher Bundestag
  •     Handwerkskammer Freiburg
  •     Rechtsanwalt seit 2010
  •     2010 Rechtsanwalt bei Hiddemann Kleine-Cosack Rechtsanwälte
  •     seit 2016 bei der Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft

Schwerpunkte:
  •     Vergaberecht
  •     privates Bau- und Architektenrecht
  •     Immobilienrecht
  •     Mietrecht
  •     IT- und Datenschutzrecht
  •     Erbrecht

Aktivitäten
  •     Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein
  •     Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V.
  •     Mitglied im Deutschen Vergabenetzwerk
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2018
  • Alarm ist nicht gleich Alarm!: Health&Care Management, 9/2018, S. 53
  • Die Schaffung von Einzelzimmern: Health&Care Management, 6/2018, S. 53.
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017
  • Beachten Kliniken das Vergaberecht unzureichend?: Health&Care Management, 6/2017, S. 56.
  • Datenschutz und Compliance: Zwei Bausteine für kirchliche Einrichtungen: Neue Caritas, 3/2017.
  • Falsch gelandet: Health&Care Management, 3/2017.
  • Der "Quasi"-Öffentliche Auftraggeber, Auftraggeber dank Aufgabendelegation oder -Übernahme?: ZfBR, 8/2017, S. 772-776.
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016
  • Keine angemessene Räumungsfrist nach § 721 ZPO für Pflegeheime: Health&Care Management, 10/2016, S. 60.
Köln
RAin Dipl.-Kff.
Micaela Speelmans
+49 (0)2203 8997-413
 
 Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Micaela Speelmans, geboren 1966 
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaften in Köln 
  • seit 1999 Rechtsanwältin
  • seit 2009 bei der Solidaris 
  • langjährige anwaltliche Erfahrung in der Beratung von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
Schwerpunkte
  • Kartell- und Wettbewerbsrecht 
  • Umstrukturierungen und Transaktionen 
  • Kooperationen, Mergers & Acquisitions 
  • Gesellschaftsrecht, Umwandlungsrecht 
  • Steuer- und Gemeinnützigkeitsrecht 
Mitgliedschaften
  • Studienvereinigung Kartellrecht e. V.
  • Verfasserin zahlreicher Publikationen 
  • Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im DAV