Wirtschaftsplanung im Krankenhaus

Unterstützung bei der Wirtschaftsplanung im Krankenhaus

Wieso ist die Wirtschaftsplanung im Krankenhaus insbesondere 2021 so wichtig?

Die Wirtschaftsplanung zählt im Krankenhaus zu den wichtigsten Instrumenten des Controllings und damit des operativen sowie strategischen Managements. Sie muss realisierbar sein und die zukünftigen Entwicklungen bestmöglich antizipieren. Dazu sind unter anderem die richtigen Planungstools aber auch Branchenkenntnis essenziell.

Die Realität sieht häufig anders aus. Es fehlt an festgelegten, realistischen Prämissen, um ein zukünftig zielgerichtetes Controlling durchführen zu können. Annahmen zur zukünftigen Leistungsentwicklung sind oft nicht fundiert geplant. Eine belastbare Aussage über die zukünftige Entwicklung wird so fast unmöglich. Insbesondere Liquiditätsrisiken können eintreten und das Haus in eine schwierige Situation bringen.

 

Corona-Effekt entfällt 2021/2022

Noch bis Ende Oktober 2020 verteilte die Regierung Corona-Hilfen für Krankenhäuser großzügig. Diese Politik ist mittlerweile korrigiert. Denn 2021 wurde weitgehend auf eine gezielte Förderung umgestellt. Damit werden für einen Großteil der Krankenhäuser die Belastungen der Corona-Pandemie schon im Jahr 2021 nicht mehr vollständig ausgeglichen. Umso wichtiger ist es daher, der Wirtschaftsplanung 2022 eine realistische Leistungsentwicklung zugrunde zu legen, um Risiken frühzeitig zu erkennen.

 

Wir unterstützen bei der Wirtschaftsplanung von A bis Z

Eine fundierte Wirtschaftsplanung ist für die Steuerung eines Krankenhauses unerlässlich. Denn basiert die Planung auf falschen Annahmen, führt das schnell zu Problemen. Steigen beispielsweise die Fallzahlen und damit die Erlöse nicht wie geplant, die Kosten – insbesondere die Personalkosten – aber dennoch, kann es schnell zu einem Liquiditätsengpass kommen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Wirtschaftsplanung auf eine realistische Basis zu stellen. Von einem ersten Quick-Check bis hin zur weiterführenden Verbesserung der Planungsmethodik und Technik bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung. Unser Ziel ist es, in Ihrem Krankenhaus eine zukunftsfähige Wirtschaftsplanung zu etablieren, die auf fundierten und realistischen Annahmen beruht und Ihnen so Sicherheit für die geplanten Ziele gibt. Dabei greifen wir auch auf unsere Spezialisten der Kostenträgerrechnung zurück, um Ihre strategischen Potenziale bestmöglich validieren zu können aber auch operative Einspardringlichkeiten (bspw. über unser Benchmarking) offenzulegen. Mit dem richtigen Plan werden diese realisierbar.

Unsere Unterstützung: So individuell wie Ihr Unternehmen

Jedes Unternehmen bringt andere Voraussetzungen mit. Dementsprechend gilt es, diese bei der Wirtschaftsplanung zu berücksichtigen. Sie erhalten von uns daher keinen 08/15-Projektplan mit Standard-Leistungen. Wir verschaffen uns mit einem ersten Quick-Check einen Überblick und Einblick in Ihr Krankenhaus und Ihren Planungsprozess. Aus den daraus gewonnenen Insights erstellen wir einen Handlungsplan, in dem wir die notwendigen Maßnahmen und Instrumente für eine fundierte Wirtschaftsplanung definieren – maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse. Im Anschluss legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, welche Maßnahmen wir umsetzen bzw. welche Instrumente wir aufsetzen und implementieren sowie bei welchen Aufgaben wir lediglich unterstützen. Sie haben die volle Kontrolle.

 

Unsere Leistungen auf einen Blick

  • Quick-Check zur Einordnung
  • Ableitung von Handlungsfeldern
  • Maßnahmenplan als Grundlage für eine fundierte Wirtschaftsplanung
  • Etablierung eines effizienten Planungsprozesses mit entsprechenden Checklisten
  • Einführung integrierter Planungsrechnungen
  • Umsetzungsunterstützung bei Ressourcenengpässen im Controlling
  • Ausgewähltes Benchmarking, um Verbesserungsmöglichkeiten aufzudecken und dies bereits in Planungsgespräche mit Führungskräften einzubeziehen

 

 

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln

Marcel Waldecker, LL.M.
+49 (0)2203 8997-384
 
Leiter Geschäftsfeld Restrukturierung und Sanierung

 Solidaris Revisions-GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Waldecker, Restrukturierung und Sanierung

Marcel Waldecker

  • 2011 - 2013 Master Studium der Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
  • 2016 - 2018 Studium in Wirtschaftsrecht & Restrukturierung (LL.M.) an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 2014 - 2020 bei Ernst&Young in der Restrukturierungsberatung tätig. Im Jahr 2018 Wechsel als Projektleiter in das Ernst&Young Beratungsteam für Unternehmen der Gesundheitsversorgung.
  • seit 1. Januar 2021 für die Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH tätig

Schwerpunkte

  • Beratung finanzieller, organisatorischer und strategischer Fragestellungen in Krisensituationen
  • Erstellung von Sanierungsgutachten nach IDW S6
  • Erarbeitung von Zukunftskonzepten inkl. Maßnahmenprogrammen
  • Plausibilisierung und Erstellung von kurzfristigen und mittelfristigen Liquidität- und Ertragsplanungen
  • Begleitung von Sanierungsvorhaben und Sanierungscontrolling
Köln
M.A.
Thomas Wieland
+49 (0)2203 8997-520
 

Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH

Wieland

 Thomas Wieland

  • M. A. Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Gesundheits- und Sozialwirtschaft
  • Assistent im Bereich Unternehmensentwicklung und Medizinstrategie bei einem konfessionellen Krankenhausträger
  • Datenanalyst bei einer Beratungsfirma für die Medizintechnik- und Pharmaindustrie
  • seit 2016 für die Solidaris Unternehmensberatung tätig

Schwerpunkte

  • Beratung von Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Implementierung von Controlling- und Unternehmenssteuerungssystemen
  • Strategieentwicklung unter Berücksichtigung verschiedener Versorgungsformen
  • Kostenträgerrechnung und Vergütungssatzkalkulation
  • Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung
  • Berichtswesen und Benchmarking
  • Planungsrechnungen und Wirtschaftlichkeitsanalysen