Seminare

Good Corporate Governance in Caritas und Diakonie

18
1111
Köln_Maternushaus
10:00 - 16:00

Maternushaus

Kardinal-Frings-Straße 1-3

50668 Köln

Seminar Termin

SEMINARNUMMER

460518

TEILNAHMEGEBÜHR

270,00 EUR + 19% MwSt.  

ZEITRAUM
05.06.2018
10:00 - 16:00
ORT

Maternushaus

Kardinal-Frings-Straße 1-3

50668 Köln

Kurzprogramm

Die Geschäftsführung und die Mitglieder eines Überwachungsorgans von sozialtätigen Unternehmen in Caritas und Diakonie sind außer für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens auch dafür verantwortlich, durch Etablierung von Corporate-Governance-Systemen Verfahren und Methoden zu einer guten Unternehmensführung umzusetzen. Im Fokus steht dabei die Einhaltung gesetzlicher und vertraglicher Anforderungen sowie regulatorischer, moralischer und ethischer Standards, die von dem Unternehmen aufgrund externer Vorgaben bzw. im Rahmen einer Selbstverpflichtung zu beachten sind.

Corporate-Governance-Systeme unterstützen die Geschäftsführung und das Überwachungsorgan bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Sie umfassen insbesondere das Risiko-Management-System, das Compliance-Management-System, das interne Kontrollsystem und die interne (externe) Revision.

Durch die steigenden gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen, die zunehmende Arbeitsverdichtung sowie den ressourcensparenden Personaleinsatz im Verwaltungsbereich von Caritas und Diakonie sind zunehmend Rechts- und Regelverstöße bei sozialtätigen Unternehmen zu beobachten, welche die Bedeutung eines funktionierenden Corporate-Governance-Systems unterstreichen. Corporate-Governance-Systeme als Bestandteil einer guten Unternehmensführung bieten keinen hundertprozentigen Schutz, sie bieten aber bei angemessener Anwendung einen bedeutenden Mehrwert für das Unternehmen im Innen- und Außenverhältnis. Lassen Sie sich die Thematik in unserem Seminar transparent und verständlich näherbringen.

Nutzen

  • Sie kennen die wesentlichen Inhalte und die Relevanz eines Corporate-Governance-Systems.
  • Sie lernen die Anforderungen und Ausgestaltungsmöglichkeiten des Corporate-Governance-Systems und seiner Elemente kennen.
  • Sie erhalten Informationen und Anregungen zur Implementierung beziehungsweise Verbesserung Ihres Corporate Governance-Systems.
  • Sie erfahren, welche Möglichkeiten zur Zertifizierung bzw. Prüfung von vorhandenen Corporate-Governance-Systemen und ihrer Teilelemente bestehen.

    Zielgruppe

    Geschäftsführer/innen (und Compliance-Manager/-Beauftragte) in Caritas und Diakonie

    Unsere Referenten:
    Köln
    WP StB
    Alexander Ems
    +49 (0)2203 8997-148
     
    Teamleiter
    Solidaris Revisions-GmbH
    Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
    Schwerpunkte
    • Jahresabschlussprüfungen von Unternehmen aus dem Bereich Gesundheits- und Sozialwesen, insbesondere Krankenhäuser
    • Begleitende Beratung bei Transaktionen (Bieterverfahren, Kooperationen, Fusionen, Trägerwechsel)
    • Durchführung von Due Diligence Prüfungen
    • Durchführung von Unternehmensbewertungen nach IDW S 1
    • Durchführung von indikativen Unternehmensbewertungen 
    • Bewertung von Arztpraxen zur Kaufpreisfindung
    • Prüfung und Erstellung von Sanierungskonzepten (IDW S 6) und von Fortführungskonzepten/Masterplänen 
    • Durchführung, Prüfung und Plausibilisierung von Finanzierungs-, Investitions- und Wirtschaftlichkeitsanalysen
    • Erstellung und Prüfung von integrierten Finanzplanungsrechnungen 
    • Standortbestimmung und begleitende Beratung zur Optimierung des Berichtswesens
    • Analyse und Begleitung von Make-or-Buy-Entscheidungen (Insourcing / Outsourcing)
    • Sonstige betriebswirtschaftliche Beratung 
    Köln
    Certified Internal Auditor (CIA)
    Ulf Werheit
    +49 (0)2203 8997-119
     
    Solidaris Revisions-GmbH
    Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
    Ulf Werheit
    • Studium der Wirtschaftswissenschaften (Diplom 2006) an der Fachhochschule Köln
    • Examen zum Certified Internal Auditor (2016)
    Schwerpunkte
    • Beratung von Organisationen im Gesundheits- und Sozialwesen, insbesondere bei Fragen aus dem Bereich Corporate Governance
    • Begleitung von Organisationen bei der Schaffung und Etablierung von internen Revisionsstrukturen
    • Durchführung der (externen) Internen Revision im Rahmen des Outsourcings
    • Beratung bei Fragen rund um interne Kontrollsysteme und Risikomanagementsysteme
    • Planung und Durchführung von Sonderuntersuchung bei Verdacht auf dolose Handlungen (Fraud-Investigation)
    • interne und externe Referententätigkeit zum Thema Corporate Governance