Seminare

Der Jahresabschluss gemeinnütziger Einrichtungen – Grundlagen, Besonderheiten, Vorbereitung und Gestaltungsmöglichkeiten

13
1121
Köln_Maternushaus
09:30 - 17:00

Maternushaus

Kardinal-Frings-Straße 1-3

50668 Köln

Seminar Termin

SEMINARNUMMER

406518

TEILNAHMEGEBÜHR

300,00 EUR + 19% MwSt.  

ZEITRAUM
05.12.2018
09:30 - 17:00
ORT

Maternushaus

Kardinal-Frings-Straße 1-3

50668 Köln

Kurzprogramm

Rechnungswesen-Verantwortliche gemeinnütziger Einrichtungen brauchen für die Erstellung des Jahresabschlusses umfangreiche Spezialkenntnisse, die über die handelsrechtlichen Grundlagen hinausgehen. In unserem Seminar werden Sie systematisch an diese Materie herangeführt. Anhand anschaulicher Praxisbeispiele gewinnen Sie Sicherheit in den wesentlichen Bilanzierungs- und Bewertungsfragen und können so Ihren Jahresabschluss kompetent und ordnungsgemäß vorbereiten. Unser Seminar unterstützt Sie dabei, die vorhandenen Gestaltungsmittel für Ihren Jahresabschluss prüfungssicher zu nutzen. So entwickeln Sie Ihr persönliches "Frühwarnsystem" für Chancen und Risiken.

Nutzen

  • Sie kennen Umfang, Inhalt und die zentralen Aspekte des Jahresabschlusses in gemeinnützigen Einrichtungen und wissen, welche Bewertungskriterien den einzelnen Posten des Jahresabschlusses zugrunde zu legen sind.
  • Sie erfahren, welche Spielräume Ihnen die aktuelle Gesetzeslage bei der Erstellung des Jahresabschlusses einräumt und mit welchen tragfähigen Argumenten Sie Ihre Wahlmöglichkeiten darstellen können.
  • Sie erhalten einen Überblick zu den Pflichtangaben des Anhangs und die Anforderungen an die Lageberichterstattung.

    Zielgruppe

    Mitarbeiter/innen im Rechnungswesen, die an der Aufstellung des Jahresabschlusses beteiligt sind

    Unsere Referenten:
    Köln
    WP StB
    Christoph Tritz
    +49 (0)2203 8997-193
     
    Solidaris Revisions-GmbH
    Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
    Schwerpunkte
    • Umsatzsteuer- und Gemeinnützigkeitsrecht
    • Jahresabschlüsse in gemeinnützigen Einrichtungen