Seminare

Compliance in der Sozialwirtschaft – Herausforderungen für Caritas und Diakonie

11
936
Köln_Maternushaus
10:00 - 16:00

Maternushaus

Kardinal-Frings-Straße 1-3

50668 Köln

Seminar Termin

Seminarnummer

461517

Teilnahmegebühr

270,00 EUR + 19% MwSt. 

ZEITRAUM
29.06.2017
10:00 - 16:00
ORT

Maternushaus

Kardinal-Frings-Straße 1-3

50668 Köln

Kurzprogramm

Die Geschäftsführung von Unternehmen der Caritas und Diakonie ist neben dem wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens auch dafür verantwortlich, durch geeignete Maßnahmen ein regelkonformes Verhalten der Mitglieder der Aufsichtsgremien und der Geschäftsführung sowie aller Mitarbeiter sicherzustellen (Compliance). Im Fokus stehen hierbei die Einhaltung von gesetzlichen und vertraglichen Anforderungen, regulatorischer Standards sowie moralischer oder ethischer Standards und Anforderungen, welche für das Unternehmen durch externe Vorgabe oder von diesem im Rahmen einer Selbstverpflichtung zu beachten sind. Themen der Compliance und hierbei insbesondere die Fragen eines wirksamen Compliance-Management-Systems (CMS) haben auch in der Sozialwirtschaft in jüngster Vergangenheit zunehmend an Bedeutung gewonnen. Bei einem CMS handelt es sich um einen dynamischen Prozess im Unternehmen, der u.a. folgende Punkte beinhaltet:

  • Durchführung einer systematischen Identifikation und Analyse relevanter Regeln
  • Bewertung der identifizierten Regeln im Hinblick auf die Folgen eines möglichen Verstoßes und der hieraus resultierenden Risiken
  • Festlegung geeigneter Maßnahmen zur Vermeidung bzw. frühzeitigem Erkennen von Regelverstößen
  • Überwachung der Wirksamkeit der festgelegten Maßnahmen einschließlich Identifikation von weiterem Verbesserungspotential des CMS und
  • Berichterstattung an die Unternehmensführung und Aufsichtsgremien in Bezug auf Compliance


Lassen Sie sich die Thematik in unserem Seminar transparent und verständlich näherbringen. Dort werden Anforderungen und Instrumentarien zur Beurteilung der Notwendigkeit und Angemessenheit der vorhandenen Compliance-Maßnahmen beschrieben sowie auf Ihre Bedürfnisse angepasste Vorgehensweisen zur Implementierung eines Compliance-Management-Systems in das Führungs- und Überwachungssystem von Unternehmen und Einrichtungen in Caritas und Diakonie vorgestellt. Die Konzeption der Veranstaltung bietet ausreichend Gelegenheit, eigene Fragen und Praxisprobleme zur Sprache zu bringen und gemeinsam mit den Referenten konkrete Lösungsansätze zu erarbeiten.

Nutzen

  • Sie kennen wesentliche Inhalte und Relevanz von Compliance-Themen.
  • Sie lernen die Anforderungen und Ausgestaltungsmöglichkeiten eines angemessenen und wirksamen Compliance-Management-Systems kennen.
  • Sie erhalten Informationen und Ideenvorschläge zur Implementierung und Verbesserung eines effizienten Compliance-Management-Systems.
  • Sie kennen die Bedeutung und Relevanz eines Compliance-Managements-Systems im Kontext weiterer Elemente der Corporate Governance, wie das Risiko-Management-System, das Interne Kontrollsystem sowie der Internen Revision des Unternehmens.

Zielgruppe

Geschäftsführer/innen (und Compliance Manager/Beauftragte) in Caritas und Diakonie

Unsere Referenten:
Köln
WP StB
Alexander Ems
+49 (0)2203 8997-148
 
Solidaris Revisions-GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Schwerpunkte
  • Jahresabschlussprüfungen von Unternehmen aus dem Bereich Gesundheits- und Sozialwesen, insbesondere Krankenhäuser
  • Begleitende Beratung bei Transaktionen (Bieterverfahren, Kooperationen, Fusionen, Trägerwechsel)
  • Durchführung von Due Diligence Prüfungen
  • Durchführung von Unternehmensbewertungen nach IDW S 1
  • Durchführung von indikativen Unternehmensbewertungen 
  • Bewertung von Arztpraxen zur Kaufpreisfindung
  • Prüfung und Erstellung von Sanierungskonzepten (IDW S 6) und von Fortführungskonzepten/Masterplänen 
  • Durchführung, Prüfung und Plausibilisierung von Finanzierungs-, Investitions- und Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Erstellung und Prüfung von integrierten Finanzplanungsrechnungen 
  • Standortbestimmung und begleitende Beratung zur Optimierung des Berichtswesens
  • Sonstige betriebswirtschaftliche Beratung 
Köln
WP StB
Martin Tölle
+49 (0)2203 8997-116
 
Geschäftsführer (stv.) der Solidaris Revisions-GmbH
Solidaris Revisions-GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Martin Tölle
  • Studium der Volkswirtschaftslehre (Diplom 1999) und der Katholischen Theologie (Vordiplom 1997) an der Universität Bonn
  • Berufsexamen zum Steuerberater (2003) und Wirtschaftsprüfer (2004)
  • Von 1999 bis 2014 bei einer der großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig, davon drei Jahre in der Grundsatzabteilung
  • Seit 2014 bei Solidaris und 2016 in die Geschäftsführung berufen.
(Gremien-)Mitgliedschaften
  • Mitglied in Aufsichtsgremien
  • Vorstand gemeinnütziger Vereine und Stiftungen
Schwerpunkte
  • Jahresabschlussprüfung und prüfungsnahe Beratung von gemeinnützigen Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens sowie der verfassten Kirche
  • Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung
  • Leiter des Solidaris BranchenTeams Kirche – Orden – Caritas/Diakonie