Seminare

Vergabe- und Beihilferecht im Überblick am Standort München

20
1648
München_Solidaris
09:30 - 17:00

München Solidaris

Gmunder Straße 53

81379 München

089 179005-0

Seminar Termin

SEMINARNUMMER

409820

TEILNAHMEGEBÜHR

300,00 EUR + 19% MwSt.  

ZEITRAUM
20.05.2020
09:30 - 17:00
ORT

München Solidaris

Gmunder Straße 53

81379 München

089 179005-0

Vergabe- und Beihilferecht: Kurzprogramm

Ob Bau- oder Planungsaufträge, Dienstleistungen, IT-Leistungen, die Beschaffung von medizinischen Geräten oder im Pharmabereich: Das Vergaberecht ist für öffentliche Auftraggeber und Zuschussempfänger von zentraler Bedeutung im gesamten Beschaffungswesen. Gleiches gilt für Einrichtungen, die sich als Bieter um Aufträge der öffentlichen Hand bemühen. Das Vergaberecht wurde im April 2016 im Oberschwellenbereich reformiert. Im Unterschwellenbereich und damit im Zuwendungsrecht löst die UVgO die VOL/A ab. Die E-Vergabe ist bzw. wird Standard. Öffentlich geförderte Träger haben das EU-Beihilferecht stets mit zu beachten.

In unserem Seminar erhalten Sie einen Überblick über das aktuelle Vergaberecht und seine neuen Instrumente. Das EU-Beihilferecht und die Auswirkungen der „Calw“-Rechtsprechung über den Krankenhausbereich hinaus werden beleuchtet.

Vergabe- und Beihilferecht: Nutzen

  • Aufbau und Struktur des europäischen und nationalen Vergaberechts
  • Vergabeverfahren im Oberschwellenbereich
  • Vergabeverfahren im Unterschwellenbereich
  • Rechtschutz im Ober- und Unterschwellenbereich
  • Zuwendungsvergaberecht
  • Ausgewählte Problematiken: Vergabevermerk, Bekanntgabe, Eignung, Wertung
  • Beihilferecht

Vergabe- und Beihilferecht: Zielgruppe

Leiter/innen und Mitarbeiter/innen, die mit der Vergabe und Beschaffung befasst sind

Unsere Referenten:
Freiburg
RA
Justus Kampp
+49 (0)761 79186 45
 
Rechtsanwalt

Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kampp

Justus Kampp

  •     Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Heidelberg
  •     Referent Deutscher Bundestag
  •     Handwerkskammer Freiburg
  •     Rechtsanwalt seit 2010
  •     2010 Rechtsanwalt bei Hiddemann Kleine-Cosack Rechtsanwälte
  •     seit 2016 bei der Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft
  •     seit 2018 abgeschlossener Fachanwaltslehrgang für Vergaberecht
  •     seit 2019 ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht der Evangelischen Kirche in Baden 


Schwerpunkte:

  •     Vergaberecht
  •     privates Bau- und Architektenrecht
  •     Immobilienrecht
  •     Mietrecht
  •     IT- und Datenschutzrecht
  •     Erbrecht


Aktivitäten

  •     Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein
  •     Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V.
  •     Mitglied im Deutschen Vergabenetzwerk

 Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019

  • Der EuGH und die HOAI: Was nun?: Health&Care Management, 10/2019, S. 54.
  • Haftung für Heimträger: Health & Care Management, 12/2019, S. 60

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2018

  • Alarm ist nicht gleich Alarm!: Health&Care Management, 9/2018, S. 53
  • Die Schaffung von Einzelzimmern: Health&Care Management, 6/2018, S. 53.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017

  • Beachten Kliniken das Vergaberecht unzureichend?: Health&Care Management, 6/2017, S. 56.
  • Datenschutz und Compliance: Zwei Bausteine für kirchliche Einrichtungen: Neue Caritas, 3/2017.
  • Falsch gelandet: Health&Care Management, 3/2017.
  • Der "Quasi"-Öffentliche Auftraggeber, Auftraggeber dank Aufgabendelegation oder -Übernahme?: ZfBR, 8/2017, S. 772-776.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016

  • Keine angemessene Räumungsfrist nach § 721 ZPO für Pflegeheime: Health&Care Management, 10/2016, S. 60.