Seminare

Controlling in der stationären Altenhilfe – Planung, Reporting und Analyse am Standort Köln

12
1908
Köln_Stadthotel am Römerturm
09:30 - 17:00

Stadthotel am Römerturm

St. Apern-Strasse 32

50667 Köln

Seminar Termin

SEMINARNUMMER

452521

TEILNAHMEGEBÜHR

330,00 EUR + gesetzliche MwSt.  

ZEITRAUM
04.05.2021
09:30 - 17:00
ORT

Stadthotel am Römerturm

St. Apern-Strasse 32

50667 Köln

Controlling in der stationären Altenhilfe: Kurzprogramm

Die Strukturen, Finanzierungsgrundlagen und internen Prozesse in der stationären Altenhilfe richten sich nach einer Vielzahl spezieller Vorschriften, die Verantwortliche bei der Steuerung ihrer Einrichtung zunehmend herausfordern. Ein modernes, effizientes Controlling sowie ein zeitnahes und aussagekräftiges Berichtswesen spielen dabei eine zentrale Rolle. Herkömmliche Excel basierte Lösungen gelten zunehmend als ineffizient und ineffektiv.

In unserem Seminar stellen wir Ihnen die Werkzeuge des operativen Controllings sowie einschlägige Praxis-Tipps für eine effiziente Unternehmenssteuerung stationärer Pflegeeinrichtungen vor. Sie entwickeln Steuerungskompetenz für die optimale Analyse Ihrer Unternehmenssituation sowie Ihres Managements. Außerdem wird Ihnen die Umsetzung eines Controlling-Modells anhand der Software „Corporate Planner“ exemplarisch vorgestellt.

Controlling in der stationären Altenhilfe: Nutzen

  • Sie kennen zeitgemäße Werkzeuge des operativen Controllings.
  • Sie entwickeln Steuerungskompetenz zur optimalen Analyse Ihrer Unternehmenssituation und Ihres Managements.
  • Sie kennen moderne Software zur effizienten Unternehmenssteuerung.

Controlling in der stationären Altenhilfe: Zielgruppe

Geschäftsführer/innen, Heimleiter/innen, Verwaltungsleiter/innen, Mitarbeiter/innen im Rechnungswesen und Controlling

 

Unsere Referenten:
Köln
Dipl.-Ökonom
Mario Sendrowski
+49 (0)2203 8997-519
 
Prokurist

Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH

Sendrowski

Mario Sendrowski

  • Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum mit Abschluss Diplom-Ökonom
  • mehrjährige Geschäftsführertätigkeit bei einem der großen Wohlfahrtsverbände
  • mehrjährige Beratungstätigkeit in der Privatwirtschaft in den Bereichen Strategie und Unternehmensentwicklung, Unternehmensführung und Organisation sowie Transaktion und Restrukturierung
  • seit 2017 für die Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH tätig

Schwerpunkte

  • Beratung der Mandanten im Sozial- und Gesundheitswesen in Fragen der Strategie, Unternehmensführung und der Organisation
  • Entwicklung und Implementierung von Systemen zur Unternehmenssteuerung
  • Begleitung bei Veränderungs- und Umsetzungsprozessen