Seminare

Bauprojekte im Sozial- und Gesundheitswesen wirtschaftlich und rechtssicher managen am Standort Köln - Zusatztermin

2
1713
Köln_Stadthotel am Römerturm
09:30 - 17:00

Stadthotel am Römerturm

St. Apern-Strasse 32

50667 Köln

Seminar Termin

SEMINARNUMMER

403520-1

TEILNAHMEGEBÜHR

300,00 EUR + 19% MwSt.  

ZEITRAUM
24.03.2020
09:30 - 17:00
ORT

Stadthotel am Römerturm

St. Apern-Strasse 32

50667 Köln

Bauprojekte im Sozial- und Gesundheitswesen: Kurzprogramm

Bauvorhaben, gleich ob Neubau oder im Bestand, fordern die Verantwortlichen stets heraus. Die Wirtschaftlichkeit ist sicherzustellen, wobei immer die gesamten Lebenszykluskosten zu berücksichtigen sind. Kosteneffizienz und fristgerechte und mangelfreie Baufertigstellung verlangen ein Controlling und ein juristisches Projektmanagement. Eine vorhabenoptimierte interne und externe Organisation des Planungs- und Bauvorhabens ist für den Erfolg unabdingbar. Eine fachgerechte Struktur der digitalen Baudokumentation der Planer ist heute die Voraussetzung und Grundlage für das nachfolgende Facility Management.

Bauprojekte im Sozial- und Gesundheitswesen: Nutzen

  • Sie sind in der Lage, Strukturen und Prozesse bei Bauprojekten zu erkennen und zu gestalten.
  • Sie wissen, wie Sie Ihre Bauprojekte über den eigentlichen Bau hinaus wirtschaftlich planen und betreiben können.
  • Sie setzten Fördermittel optimal ein und wissen um die Fallstricke und Rückforderungen.
  • Sie erkennen, was Sie bei Planer- und Bauverträgen zu beachten haben und wie Sie ein Vertragsmanagement gestalten können.
  • Sie wissen, wie Sie die digitale Baudokumentation für ein effizientes Faciltiy Management nutzen können.

Bauprojekte im Sozial- und Gesundheitswesen: Zielgruppe

Geschäftsführer, Vorstände und Bauverantwortliche von Krankenhausträgern, Trägern von Pflegeeinrichtungen sowie Komplexträgern

Unsere Referenten:
Köln

Christoph Lützenkirchen
+49 (0)2203 8997-515
 
Leiter des Geschäftsfeldes Organisations- und Prozessoptimierung

Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH

Christoph Lützenkirchen

  • Studium der Germanistik, Philosophie und Pädagogik
  • Betriebswirt (VWA), Bilanzbuchhalter
  • Berufsexamen zum Certified Internal Auditor
  • 20 Jahre Beratungstätigkeit im Gesundheits- und Sozialwesen; zuletzt Führungsverantwortung bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Seit 1. Mai 2019 Leiter des Geschäftsfeldes Organisations- und Prozessoptimierung im Geschäftsbereich Unternehmensberatung der Solidaris Unternehmensgruppe

Schwerpunkte

  • Organisations- und Prozessoptimierung im Krankenhaus, in der Alten-, Jugend- und Behindertenhilfe, in öffentlicher und kirchlicher Verwaltung
  • Beratung zum Facility Management und Neubauprozessen
  • Leistungsabrechnungs- und Dienstplanprozesse
  • Konzeption und Einführung von Risikomanagement-Systemen
  • Sonderuntersuchungen, dolose Handlungen
  • Interimstätigkeiten Rechnungswesen/Controlling
  • externe und interne Referententätigkeit
  • Fachartikel zur Internen Revision, Datenschutz und Risikomanagement von Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesen

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2020

  • Datenschutz und Informationssicherheit in der Altenhilfe: So schützen Sie sich und die Daten der von Ihnen betreuten Menschen: Pflege Management, 2-3/2020, S. 10.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019

  • Prävention in der Buchhaltung: Wohlfart Intern, 12/2019, S. 32.
  • Fallstricke beim Bau von Sozialimmobilien: neue caritas, 22/2019, S.26.
Freiburg
RA
Justus Kampp
+49 (0)761 79186 45
 
Rechtsanwalt

Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Justus Kampp

  •     Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Heidelberg
  •     Referent Deutscher Bundestag
  •     Handwerkskammer Freiburg
  •     Rechtsanwalt seit 2010
  •     2010 Rechtsanwalt bei Hiddemann Kleine-Cosack Rechtsanwälte
  •     seit 2016 bei der Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft
  •     seit 2018 abgeschlossener Fachanwaltslehrgang für Vergaberecht
  •     seit 2019 ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht der Evangelischen Kirche in Baden 


Schwerpunkte:

  •     Vergaberecht
  •     privates Bau- und Architektenrecht
  •     Immobilienrecht
  •     Mietrecht
  •     IT- und Datenschutzrecht
  •     Erbrecht


Aktivitäten

  •     Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein
  •     Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V.
  •     Mitglied im Deutschen Vergabenetzwerk

 Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019

  • Der EuGH und die HOAI: Was nun?: Health&Care Management, 10/2019, S. 54.
  • Haftung für Heimträger: Health & Care Management, 12/2019, S. 60

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2018

  • Alarm ist nicht gleich Alarm!: Health&Care Management, 9/2018, S. 53
  • Die Schaffung von Einzelzimmern: Health&Care Management, 6/2018, S. 53.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017

  • Beachten Kliniken das Vergaberecht unzureichend?: Health&Care Management, 6/2017, S. 56.
  • Datenschutz und Compliance: Zwei Bausteine für kirchliche Einrichtungen: Neue Caritas, 3/2017.
  • Falsch gelandet: Health&Care Management, 3/2017.
  • Der "Quasi"-Öffentliche Auftraggeber, Auftraggeber dank Aufgabendelegation oder -Übernahme?: ZfBR, 8/2017, S. 772-776.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016

  • Keine angemessene Räumungsfrist nach § 721 ZPO für Pflegeheime: Health&Care Management, 10/2016, S. 60.