Seminare

Architekten und Projektsteuerer als Vertragspartner – Rechtssichere Zusammenarbeit mit Planern und Architekten nach dem HOAI-Urteil des EuGH 2019 am Standort Köln - Zusatztermin

8
1714
Köln_Stadthotel am Römerturm
09:30 - 17:00

Stadthotel am Römerturm

St. Apern-Strasse 32

50667 Köln

Seminar Termin

SEMINARNUMMER

402520-1

TEILNAHMEGEBÜHR

300,00 EUR + 19% MwSt.  

ZEITRAUM
11.03.2020
09:30 - 17:00
ORT

Stadthotel am Römerturm

St. Apern-Strasse 32

50667 Köln

Architekten und Projektsteuerer als Vertragspartner: Kurzprogramm

Für Bauherren gehören Architekten, Fachplaner und Projektsteuerer zu den wichtigsten Partnern am Bau. Doch wie sollten die Verträge mit ihnen gestaltet sein? Die entscheidenden Weichen für Honorar und Haftung sollten vor der ersten Kontaktaufnahme auf Seiten der Bauherrschaft gestellt sein. Wie vermeide ich die Honorarfallen der HOAI? Nachdem der EuGH 2019 die Höchst- und Mindestsätze der HOAI gekippt hat, sind viele Fragen in der Zusammenarbeit mit Planern offen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die mitunter komplexen Vertrags- und Haftungsgeflechte am Bau. Verstehen Sie das Preis- und Vergütungsrecht der Architekten, Fachplaner und Projektsteuerer und verhandeln Sie auf Augenhöhe.

Architekten und Projektsteuerer als Vertragspartner: Nutzen

  • Architekten und Projektentwickler als Partner des Bauherren
  • Projektsteuerung am Bau aus juristischer Sicht
  • Vertragsbeziehungen am Bau: Wer schuldet wem was?
  • Das HOAI-Urteil und seine Folgen für die Praxis
  • Der Architektenvertrag aus Bauherrensicht (HOAI)
  • Projektsteuerverträge im Spannungsfeld von HOAI und AHO
  • Ausschreibung und Vergabe von Planerleistungen
  • Haftung des Architekten und Projektsteuerers

Architekten und Projektsteuerer als Vertragspartner: Zielgruppe

Vorstände und Geschäftsführer sowie Bauverantwortliche von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Komplexträgern

Unsere Referenten:
Freiburg
RA
Justus Kampp
+49 (0)761 79186 45
 
Rechtsanwalt

Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kampp

Justus Kampp

  •     Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Heidelberg
  •     Referent Deutscher Bundestag
  •     Handwerkskammer Freiburg
  •     Rechtsanwalt seit 2010
  •     2010 Rechtsanwalt bei Hiddemann Kleine-Cosack Rechtsanwälte
  •     seit 2016 bei der Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft
  •     seit 2018 abgeschlossener Fachanwaltslehrgang für Vergaberecht
  •     seit 2019 ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht der Evangelischen Kirche in Baden 


Schwerpunkte:

  •     Vergaberecht
  •     privates Bau- und Architektenrecht
  •     Immobilienrecht
  •     Mietrecht
  •     IT- und Datenschutzrecht
  •     Erbrecht


Aktivitäten

  •     Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein
  •     Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V.
  •     Mitglied im Deutschen Vergabenetzwerk

 Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019

  • Der EuGH und die HOAI: Was nun?: Health&Care Management, 10/2019, S. 54.
  • Haftung für Heimträger: Health & Care Management, 12/2019, S. 60

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2018

  • Alarm ist nicht gleich Alarm!: Health&Care Management, 9/2018, S. 53
  • Die Schaffung von Einzelzimmern: Health&Care Management, 6/2018, S. 53.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017

  • Beachten Kliniken das Vergaberecht unzureichend?: Health&Care Management, 6/2017, S. 56.
  • Datenschutz und Compliance: Zwei Bausteine für kirchliche Einrichtungen: Neue Caritas, 3/2017.
  • Falsch gelandet: Health&Care Management, 3/2017.
  • Der "Quasi"-Öffentliche Auftraggeber, Auftraggeber dank Aufgabendelegation oder -Übernahme?: ZfBR, 8/2017, S. 772-776.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016

  • Keine angemessene Räumungsfrist nach § 721 ZPO für Pflegeheime: Health&Care Management, 10/2016, S. 60.