Neue Arbeitshilfe: IT-Risiken managen: Anforderungen an das digitale Gesundheitswesen. IT-Sicherheit, Datenschutz, IT-Compliance

IT-Risiken managen: Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für Krankenhausverantwortliche


Die zunehmende Bedeutung der IT-Infrastruktur und die damit einher-gehende Sorge um deren Sicherheit sowie die aktuellen gesetzlichen Änderungen, die sich aus dem IT-Sicherheitsgesetz und der im Mai 2018 in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergeben, stellen Verantwortliche vor besondere Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund hat die Solidaris ein Expertenteam aus erfahrenen Rechtsanwälten, IT-Sicherheits- und Revisionsexperten zusammengerufen und die Themen unter besonderer Berücksichtigung der Belange von Führungskräften im Gesundheitswesen untersucht, konkrete Lösungsansätze ausgearbeitet und diese in der brandaktuellen Arbeitshilfe 
IT-Risiken managen: Anforderungen an das digitale Gesundheitsmanagement. IT-Sicherheit und Datenschutz – ein Praxisleitfaden für Verantwortliche zusammengefasst.

Unsere Arbeitshilfe richtet sich an Unternehmensverantwortliche, die mit der Aufgabe der Implementierung, Steuerung und/oder Beurteilung von datenschutzrechtlichen bzw. IT-sicherheitstechnischen Themen betraut sind. Wir haben uns zur Erstellung dieser Arbeitshilfe aus mehreren Gründen entschlossen. Einerseits ergeben sich aufgrund der aktuellen Gesetzgebung eine Vielzahl von neuen Anforderungen für Unternehmen hinsichtlich des Datenschutzes (EU-Datenschutzgrundverordnung), der Vernetzung innerhalb des Gesundheitswesens (E-Health-Gesetz) und der IT-Sicherheit (IT-Sicherheitsgesetz). Andererseits stoßen wir bei der Durchführung von IT-Revisionen bzw. IT-Systemprüfungen im Rahmen von Jahresabschluss-prüfungen regelmäßig auf inhaltliche Unsicherheiten, insbesondere in der Geschäftsführung sowie in Aufsichtsgremien kleinerer und mittelgroßer Unternehmen. Daraus leiten wir einen Informationsbedarf über die Entwicklungen und Anforderungen im Zusammenhang mit datenschutzrechtlichen und IT-sicherheitstechnischen Themen und möchten mit dieser Arbeitshilfe Non-Profit-Organisationen eine erste Abhilfe schaffen.

Darüber hinaus wollen wir im Rahmen unserer Arbeitshilfe Wege aufzeigen, die es der Unternehmensführung ermöglichen, die gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen im Bereich der IT-Landschaft umzusetzen. Mit dem abschließend vorgestellten IT-Compliance-Ansatz dieser Arbeitshilfe soll den Compliance-Anforderungen in der IT – Informationssicherheit, Verfügbarkeit, Datenaufbewahrung und Datenschutz – ebenfalls Rechnung getragen werden. 

Bestellen Sie jetzt Ihr Exemplar: Zur Bestellung

Das Inhaltsverzeichnis sowie eine erste Leseprobre finden Sie hier

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln
M.A.
Ivan Panayotov
+49 (0)2203 8997-136
 
Manager Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit
Solidaris Unternehmensgruppe
Ivan Panayotov
  • Studium der Medienwissenschaft, Deutsche und Englische Philologie an der Universität zu Köln (Magister 2010)
  • Ausbildung zum qualitativen Markt- und Medienforscher bei der Rheingold Akademie in Köln
    (Abschluss 2006)
Schwerpunkte
  • Strategisches und operatives Marketing
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unternehmenskommunikation 
  • Mediamanagement (On-/Offline) und Redaktion
  • Eventmanagement und Sponsoring
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2018
  • Arbeitshilfe für IT-Sicherheit: Caritas, 3/2018.
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017
  • Messen/Veranstaltungen - IT-Sicherheit am Arbeitsplatz - Sensibilisierung für Cyberrisiken: Das Krankenhaus, 4/2017, S. 350.
  • Nach Lösungen suchen - 6. Ordenstag der Solidaris zeigt Möglichkeiten auf: CellitinnenForum, 4/2017, S. 40.
  • Kurz berichtet: Zukunftssicherung der Orden: Neue Caritas, 3/2017, S. 6.