Ertrag- und umsatzsteuerliche Aspekte steuerbegünstigter Krankenhäuser

Ein aktueller Überblick über die gängigsten Sachverhalte in der Praxis

Die vorliegende fünfte, vollständig überarbeitete Auflage unserer Sonderveröffentlichung gibt in gewohnter Weise einen Überblick über die wesentlichen steuerlichen Sachverhalte, die im täglichen Betrieb eines steuerbegünstigten Krankenhauses eine Rolle spielen können. Am bewährten Aufbau unserer Arbeitshilfe haben wir nichts verändert: Die Tabelle gibt zunächst die herrschende Auf­fassung der Finanzverwaltung wieder. In den weiteren Spalten werden der aktuelle Diskussionsstand und ggf. Argumentationsansätze aus Sicht des steuerlichen Bera­ters dargelegt. Hierbei werden auch Möglichkeiten auf­gezeigt, unter Berufung auf das Europäische Gemein­schaftsrecht im Einzelfall abweichend von der nationalen umsatzsteuerlichen Regelung eine vorteilhafte umsatz­steuerliche Beurteilung zu erlangen.

Die Arbeitshilfe kann freilich nicht die Abstimmung mit dem steuerlichen Berater im Einzelfall ersetzen. Zu viele Fragen und steuerliche Beurteilungen hängen von den individuell vorliegenden Umständen ab. Besonderheiten bestehen regelmäßig in Bezug auf individuelle Absprachen mit der Finanzverwaltung, z. B. aus vorangegangenen Betriebsprü­fungen. Darüber hinaus fehlt es in einzelnen steuerlichen Fragen immer wieder an einer bundesweit einheitlichen Handhabung seitens der Finanzverwaltung. Auch sind wir in unserer Tabelle aus Gründen der Übersichtlichkeit auf umsatzsteuerliche Organschaftsverhältnisse in Holding­ und Beteiligungsstrukturen, die nicht steuerbare Umsätze (Innenumsätze) nach sich ziehen, nicht eingegangen.

Unsere Arbeitshilfe soll Sie – wie schon in der Vergangen­heit – dabei unterstützen, einen ersten Überblick über die wesentlichen, im Krankenhaus relevanten steuerlichen Sachverhalte zu erlangen. Einen Anspruch auf Vollstän­digkeit kann ein solches Instrument nicht erheben. Bei der Erstellung wurden aktuelle Verfügungen, Erlasse und gerichtliche Entscheidungen berücksichtigt, soweit sie bis einschließlich Januar 2017 veröffentlicht wurden.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Arbeitshilfe Ihre tägliche Arbeit im Umgang mit steuerlichen Fragen rund um das Kranken­haus zu erleichtern. Gerne nehmen wir Ihre Anmerkungen und Ergänzungswünsche zur Fortschreibung und Weiter­entwicklung unserer Arbeitshilfe entgegen.

Wir freuen uns auf weiterführende Gespräche mit Ihnen und stehen Ihnen gerne beratend bei Ihren individuellen Frage­ stellungen zur Seite.

 

Bestellung:

Die Arbeitshilfe "Ertrags- und umsatzsteuerliche Aspekte steuerbedingter Krankenhäuser" können Sie hier kostenfrei bestellen.

Zurück zur Übersicht

zum Bestellformular