IT-Beratung für das Gesundheits- und Sozialwesen und die Freie Wohlfahrtspflege

Individuelle Beratungsthemen und Lösungen

Ausgangslage:

Beratungsthemen im Bereich der Unternehmensführung und Unternehmenssteuerung sind oftmals komplexe Fragestellungen, die schwierig zu formulieren sind. Sehen sich Verantwortliche mit allgemeinen oder gesetzlichen Neuerungen konfrontiert und befürchten in diesem Zusammenhang Risiken, ist es sinnvoll, deren Eintrittswahrscheinlichkeit im Vorhinein professionell abzuklären, um größere Schäden zu vermeiden.

Trotz des großen Wunsches nach Standardisierung besitzt jede Einrichtung im Gesundheits- und Sozialwesen sowie der Freien Wohlfahrtspflege Eigenheiten. Da Beratung etwas sehr Individuelles ist, sind hier exklusive und maßgeschneiderte Leistungen gefragt, welche die Situation mit individueller Beratung angemessen würdigen.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten Unterstützung in besonders komplexen Fragestellungen betreffend der Unternehmensführung und Unternehmenssteuerung.
  • Sie erhalten ein passendes Leistungsportfolio, sowohl in dem Themenfeld Ihrer Fragestellung als auch der gewünschten Tiefe und Breite der Beratung.

Ziele unserer Beratungsleistung:

  • Wir unterstützen Sie dabei, individuellen Problemstellungen eine adäquate Lösung zuzuführen.
  • Wir begleiten Sie ganzheitlich sowie punktuell: Je nach Ihrem persönlichen Bedarf.

Leistungsumfang:

Den Leistungsumfang bestimmen Sie, je nach Bedarf und Status quo. 

  • Begleitung und Übernahme von Verantwortung (Interimsmanagement)
  • Unterstützung im Rahmen der Auswahl auf höchster Entscheider-Ebene (Personalauswahl)
  • Plausibilisierung verantwortungsbewusster Entscheidungen
  • Unterstützung in Verhandlungen
  • Durchführung von Seminaren zur Mitarbeiter- und Unternehmensführung
  • Individuelle Beratungsleistungen, die wir für Ihre Einrichtung konzipieren

Sprechen Sie uns an, wir entwickeln das passende Angebot für Sie!

 

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln
Dipl.-Ökonom
Mario Sendrowski
+49 (0)2203 8997-519
 
Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH
Dipl.-Ökonom Mario  Sendrowski
Mario Sendrowski
  • Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum mit Abschluss Diplom-Ökonom
  • Mehrjährige Geschäftsführertätigkeit bei einem der großen Wohlfahrtsverbände
  • Mehrjährige Beratungstätigkeit in der Privatwirtschaft in den Bereichen Strategie und Unternehmensentwicklung, Unternehmensführung und Organisation sowie Transaktion und Restrukturierung
  • Seit 2017 bei der Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH tätig
Schwerpunkte
  • Beratung der Mandanten im Sozial- und Gesundheitswesen in Fragen der Strategie, Unternehmensführung und der Organisation
  • Entwicklung und Implementierung von Systemen zur Unternehmenssteuerung
  • Begleitung bei Veränderungs- und Umsetzungsprozessen
Köln

Melina Tilling M.A.
+49 (0)2203 8997-521
 
Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH
Melina  Tilling M.A.
Melina Tilling
  • Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre
  • Masterstudium des Gesundheitsmanagements mit dem Schwerpunkt Finanzen und Controlling
  • Werkstudententätigkeit im Finanzcontrolling eines Universitätsklinikums
  • Praxiserfahrung in einem großen privaten Träger der Altenhilfe
  • Seit 1. Februar 2019 bei der Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH tätig im Geschäftsfeld Unternehmensführung und -steuerung
Schwerpunkte
  • Beratung in Fragestellungen der Strategie, Unternehmensführung und der Unternehmenssteuerung
  • Strategische Managementkonzepte im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Strategische und operative Personalsteuerung in Einrichtung des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Erstellung von Businessplänen für Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesen
  • Entwicklung und Implementierung von Systemen zur Unternehmenssteuerung
  • Begleitung bei Veränderungs- und Umsetzungsprozessen
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019
  • Prüfung jetzt!: Health&Care Management, 4/2019, S. 60-61.
  • Internes Employer Branding als Chance zur Bindung von qualifiziertem Pflegepersonal PflegeManagement, 6/2019, S. 7.