IT-Beratung für das Gesundheits- und Sozialwesen und die Freie Wohlfahrtspflege

Kooperationen, Fusionen und Transaktionen

Ausgangslage:

Kooperationen, Fusionen und Transaktionen spielen vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungsdynamik als komplexe, integrierte Prozesse eine besondere Rolle für Non-Profit-Organisationen.

Durch weiterhin stetig wachsende Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialwesen und in der Freien Wohlfahrtspflege sowie dem damit einhergehenden, steigenden Wettbewerbsdruck ist auch im Non-Profit-Bereich eine zunehmende Transaktionsdynamik zu beobachten. Dabei stellt strategisches Management einen entscheidenden Erfolgsfaktor für Non-Profit-Organisationen dar. Es gilt, diesbezügliche Vorhaben nach den allgemein bekannten Standards umzusetzen und sich dabei gängigen Methoden zu bedienen.

Bei Veräußerungsvorhaben sollten Sie bereits im Vorfeld bestmöglich vorbereitet sein. Nicht nur, um einen fairen Verkaufspreis zu erzielen, sondern auch, um – insbesondere im Non-Profit-Bereich – bestmöglich geeignete Käufer zu finden. Hierzu dienen zahlreiche Instrumente des M&A-Bereichs (Mergers & Acquisitions), mittels welchen es gelingt, eine Vertrauensbasis zum potenziellen Käufer aufzubauen. Beispiele hierfür sind die Erstellung eines Informationsmemorandums, einer Vendor Due Diligence sowie eines Financial Fact Books.

Wir begleiten Sie ganzheitlich – angefangen bei der Strategieentwicklung und der Zielobjektsuche über die Abwicklung mittels eines geeigneten Projektmanagements sowie der professionellen Verfahrensbegleitung. Dabei stehen wir Ihnen stets als objektiver und unabhängiger Berater zur Seite. Die Unterstützung bei der Kaufpreisfindung und die damit verbundene Plausibilisierung des vorhandenen Datenmaterials gelten als essenziell zur Schaffung von Transparenz und Sicherheit im Verhandlungsprozess.

Ihr Nutzen: 

  • Sie erhalten maßgeschneiderte Lösungsansätze zur Gestaltung Ihrer Kooperations-, Fusions- und Transaktionsprozesse
  • Sie erlangen ein umfassendes Verständnis Ihres Geschäftsmodells, Ihrer Strategie sowie Ihres individuellen Markt- und Wettbewerbsumfeldes
  • Wir identifizieren und evaluieren die Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken Ihres Zielobjektes
  • Sie erhalten eine Verifizierung der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung auf Basis der Unternehmensplanung
  • Sie erlangen fundierter Kenntnisse über die aktuelle Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Zielunternehmens
  • Sie vermeiden negative finanzielle Überraschungen nach erfolgreicher Übernahme des Zielunternehmens

Ziele unserer Beratungsleistung:

Wir gestalten Ihre Kooperations-, Fusions- und Transaktionsprozesse mittels maßgeschneiderter Lösungsansätze. Dabei setzen wir nicht nur Fusionsimpulse, sondern unterstützen Sie auch im Rahmen von Markterkundungsverfahren sowie bei der Suche strategischer Partner. Hierzu bedienen wir uns wir geeigneten Projektmanagement-Methoden und bieten Ihnen eine individuelle Verfahrensbegleitung. 

Durch die Abbildung der Transaktionsstruktur steigern wir die Transparenz im Prozess. Übergeordnete Ziele sind dabei sowohl die Optimierung Ihres Kooperationsvorhabens als auch die Ihres Transaktionskonzeptes.

Zudem übernehmen wir die Organisation und Kommunikation mit Dritten im Rahmen des Transaktionsprozesses. Darüber hinaus identifizieren und evaluieren wir Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken der Transaktion und schaffen damit Transparenz und Sicherheit für die Beurteilung des Transaktionsobjektes. Weiterhin unterstützen wir Sie bei der Analyse von Argumenten und Verhandlungsoptionen zum Zwecke der Preisgestaltung und stärken damit Ihre Position im Zuge der Verhandlungsführung.

Leistungsumfang:

Den Leistungsumfang bestimmen Sie, je nach Bedarf und Status quo. Sprechen Sie uns u. a. zu folgenden Themen an:

  • Strukturierte Analyse der Chancen und Risiken des Transaktionsobjekts
  • Erstellung der Vendor Due Diligence
  • Durchführung von Bieterverfahren – von der Indikativen Angebotsphase bis zur Verhandlungsphase

    • Erstellung eines Informationsmemorandums
    • Erstellung eines Financial Fact Books
    • Einrichtung eines Datenraums

  • Informations- und Datenaufbereitung
  • Übernahme oder Unterstützung im Rahmen der Käufersuche
  • Betriebswirtschaftliche Beratung und proaktive Begleitung von Kooperations- und Transaktionsprozessen

    • Beratung in Grundsatzfragen (Kooperationsformen, Transaktionsstruktur, Wettbewerbs- und Marktumfeld u. a.)
    • Analyse und Konzeptionsphase: Organisatorische und inhaltliche Planung des gesamten Verfahrens

  • Unterstützung bei der Preisfindung / Plausibilisierung
  • Gestaltung und Verhandlung des Kaufvertrages
  • Zusammenschlussbegleitung
Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln
WPin StBin
Claudia Schürmann-Schütte
+49 (0)2203 8997-502
 
Leitung Geschäftsbereich Unternehmensberatung
Solidaris Revisions-GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
WPin StBin Claudia  Schürmann-Schütte
Claudia Schürmann-Schütte
  • Ausbildung zur Bankkauffrau (1987) und anschließende Tätigkeit als Bankkauffrau
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften (Diplom 1993) an der Universität Duisburg-Essen 
  • Berufsexamen zur Steuerberaterin (1997) und Wirtschaftsprüferin (1999)
  • Mehrjährige Tätigkeit bei einer Big4-Gesellschaft im Bereich der Wirtschaftsprüfung und der Beratung und zuletzt Führungsverantwortung bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Schwerpunkt auf der Beratung von Transaktionen und Bewertungen im Gesundheits- und Sozialwesen 
  • Seit 1. Januar 2019 bei der Solidaris tätig als Leiterin des Geschäftsbereiches Unternehmensberatung
Schwerpunkte
  • Beratung finanzieller, organisatorischer und strategischer Fragestellungen von ambulanten und stationären Einrichtungen und Trägern des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Umfassende käufer- und verkäuferseitige Begleitung von Transaktionen (u.a. strukturierte Bieterverfahren, Due Diligence, Prozessbegleitung und Verhandlungsunterstützung, Kaufpreisermittlung)
  • Begleitung von Kooperations- und Zusammenschlussprozessen (u.a. Prozessbegleitung, Verhandlungs- und Gesprächsunterstützung, Due Diligence, Ermittlung von Anteilsverhältnissen)
  • Unternehmensbewertungen u.a. nach IDW S1 
  • Erstellung und Plausibisierung von Businessplänen
  • externe und interne Referententätigkeit 
  • Fachartikel zur Beratung von Transaktionen, Zusammenschlüssen und Bewertungen von Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens
Veröffentlichungen in der Fachpresse 2019
  • Verbünde stehen besser da: Wohlfahrt intern, 7.8/2019, S. 22-23.