Sanierungsberatung

Ausgangslage:

Im Non-Profit-Bereich werden Leistungserbringer mit einer kontinuierlichen Veränderung der Rahmenbedingungen konfrontiert. Steigender Kostendruck und verschärfte Wettbewerbsbedingungen stellen Einrichtungen vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Wenn eine Einrichtung in wirtschaftliche Schieflage geraten ist, ist schnelle Hilfe und besondere fachliche Expertise gefragt.

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren Transparenz über Ihre einrichtungsinternen Stärken und Schwächen sowie die externen Chancen und Risiken
  • Sie verfügen über eine Vision zur Weiterentwicklung der Einrichtung
  • Sie erhalten Erkenntnisse über Möglichkeiten und Grenzen der Kosten- und Erlösoptimierung

Ziele unserer Beratungsleistung:

  • Entwicklung eines Sanierungskonzeptes basierend auf unseren ganzheitlichen, analytischen und lösungsorientierten Ansätzen:

    • Erhebung von kurz- und mittelfristigen Einspar- und Erlöspotenzialen
    • Aufzeigen von Möglichkeiten zur langfristigen Zukunftssicherung und Sanierung der Einrichtung

Leistungsumfang:

Abhängig von der individuellen Situation und Fragestellung der Einrichtung können folgende Leistungen im Rahmen der Sanierungsberatung berücksichtigt werden:

  • Bewertung der Zukunftsfähigkeit unter Berücksichtigung bisher nicht realisierter Potenziale

    • Leistungs- und Kapazitätenplanung
    • Erlöse
    • Kosten

  • Entwicklung von Sanierungskonzepten unter Identifikation kurz-, mittel- und langfristiger Maßnahmen
  • Erstellung von Businessplänen
  • Erstellung von Nach- oder Umnutzungskonzepten
  • Begleitung in der Umsetzung von Sanierungsprojekten
  • Begleitung bei Kooperationen und Fusionen
  • Erstellung von Sanierungsgutachten für Banken und weitere Kreditgeber (in Kooperation mit der Solidaris-Revisions GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft)
  • Durch unser effizientes Netzwerk in der Solidaris Unternehmensgruppe aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung entwickeln wir maßgeschneiderte Konzepte um Ihre Einrichtung wieder auf ein solides Fundament zu stellen

Zielgruppe:

Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Trägerverbünde, Rehabilitationseinrichtungen

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln
Dipl.-Kfm.
Matthias Hennke
+49 (0)2203 8997-501
 
Geschäftsführer
Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH
Matthias Hennke
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen
  • Ab 1994 im Rechnungswesen und Controlling für das Alfried-Krupp-Krankenhaus in Essen tätig
  • Zwei Jahre Referententätigkeit in der Deutschen Krankenhausgesellschaft in Düsseldorf für den Bereich Krankenhausfinanzierung und -planung
  • Seit 2001 bei der Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH tätig und 2006 in die Geschäftsführung berufen
Schwerpunkte
  • Beratung finanzieller, organisatorischer und strategischer Fragestellungen von ambulanten und stationären Einrichtungen und Trägern des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Risiko- und Chancenmanagement
  • Kostenträgerrechnung
  • DRG-Fallkostenkalkulation
  • Kosten-, Leistungs- und Betriebsvergleiche (Benchmarking)
Köln
Dipl.-Kfm.
Daniel Weitz
+49 (0)2203 8997-511
 
Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH
Schwerpunkte
  • Markt- und Wettbewerbsanalysen im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Wirtschaftlichkeits- und Zukunftskonzepte
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019
  • Internes Employer Branding als Chance zur Bindung von qualifiziertem Pflegepersonal: PflegeManagement, 6-7/2019, S. 7.