Quick Check Kostenträgerrechnung

Ausgangslage:

Die jährliche InEK-Kalkulation bietet den teilnehmenden Krankenhäusern die Chance, das DRG System aktiv mitzugestalten und die Ergebnisse der Kalkulation als ein weiteres Controlling-Instrument (SoliBenchmark / Fachabteilungsbezogene Ergebnisrechnung) oder als internes Werkzeug (Abteilungs-&  Chefarztgespräche) zu nutzen. Das Interesse der Krankenhäuser, an der InEK-Kalkulation teilzunehmen und die Erkenntnisse daraus zu nutzen, steigt kontinuierlich an, jedoch wissen viele nicht, ob Sie schon alle Grundlagen geschaffen haben, um an der Kalkulation erfolgreich teilzunehmen.


Auf Grund dessen haben wir den Quick Check Kostenträgerrechnung entwickelt, um Ihnen innerhalb kürzester Zeit eine Rückmeldung geben zu können, wo noch Entwicklungsbedarf hinsichtlich Kosten- und Leistungsdaten, Dokumentation etc. besteht.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten eine schnelle Rückmeldung über den aktuellen Stand und die Voraussetzungen für eine Kostenträgerrechnung in Ihrer Einrichtung
  • Sie erhalten einen detaillierten Bericht für die weitere Vorgehensweise
  • Sie profitieren von unserer jahrelangen Kalkulationserfahrung

Ziele unserer Beratungsleistung:

Vorbereitung auf die InEK-Kalkulation

Leistungsumfang:

  • Sichtung der aktuellen Kosten- und Leistungsdaten
  • Gemeinsamer Vor-Ort-Termin

    • Prüfung der EDV-Systeme
    • Prüfung der Kostenstellen- und Kontenplan
    • Prüfung der Leistungserfassung

  • Bericht für die weitere Vorgehensweise

Zielgruppe:

Somatische und psychiatrische / psychosomatische Krankenhäuser und Trägerverbünde

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln
Dipl.-Inf.
Stefan Wich
+49 (0)22038997-512
 
Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH
Schwerpunkte
  • Softwareentwicklung
  • Datenbankentwicklung
  • InEK-Kalkulation, Kostenträgerrechnung
  • Benchmarking
  • Investitionskostenkalkulation