Kostenstellen- und Kontenplanoptimierung

Ausgangslage:

Der Kostenstellen- und Kontenplan eines Krankenhauses unterliegt im Laufe der Zeit immer wieder Veränderungen. Dies können z. B. Änderungen von Gesetzen, Fusionen, Umbauten, Verlegungen von Stationen oder ein Wechsel des Führungspersonals sein. Die meisten Veränderungen führen dazu, dass der Kostenstellen- und Kontenplan über die Jahre kontinuierlich anwächst. Das hat zur Folge, dass leicht Fehlbuchungen entstehen oder durch eine starke Differenzierung der Kostenstellen eine Scheingenauigkeit erzeugt wird. Eine Anpassung auf die wesentlichen Kostenstellen und Konten gestaltet sich dabei oftmals schwierig, da viele verschiedene Abteilungen in einem Krankenhaus in die Gestaltung mit einbezogen werden müssen.

Ihr Nutzen:

  • Sie bilden Ihre Buchungen realistisch ab
  • Sie verhindern Fehlbuchungen
  • Sie reduzieren auf die wesentlichen Kostenstellen und Konten

Ziele unserer Beratungsleistung:

  • Erhöhung der Buchungsgenauigkeit
  • Zeitersparnis
  • Konformität zur Krankenhaus-Buchführungsverordnung (KHBV)

Leistungsumfang:

  • Sichtung und Prüfung der aktuellen Kostenstellen- und Kontenpläne
  • Interviews mit den betreffenden Bereichen hinsichtlich:

    • Verbesserungspotenzial
    • Einkürzungspotenzial
    • Notwendigkeit von Differenzierungen

  • Gemeinsame Entwicklung eines „optimierten“ Kostenstellen- und Kontenplans
  • Vorstellung und Abstimmung mit den betreffenden Bereichen
  • Erstellung von neuen Mapping-Tabellen

Zielgruppe:

Somatische Krankenhäuser und Trägerverbünde

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten: