Pflege- und Heimrecht

Der Betrieb von Pflegeheimen und Altenwohnungen birgt spezifische Besonderheiten und wiederkehrende Fallgestaltungen, deren Einhaltung durch die zuständigen Behörden überwacht wird. Zu häufigen Fragestellungen gehören insbesondere außergerichtliche und gerichtliche Auseinandersetzungen mit Bewohnern und Behörden.

Unsere Beratungsleistungen:

  • Erstellung von Heimverträgen
  • Umgang mit Behörden
  • Rechnungsfragen
  • Rechtsfragen mit Bewohnern und Angehörigen

Haben Sie ein spezielles Anliegen?
Gerne beantworten wir Fragen zu diesem Leistungsbereich!

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln
RAin
Ina Symhardt, LL.M.
zur Zeit in Elternzeit
 
Fachanwältin für Medizinrecht
Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ina Symhardt
  • Studium der Rechtswissenschaft in Kiel 
  • seit 2009 Rechtsanwältin 
  • 2009 Geschäftsführerin (stationär) Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen 
  • 2010 LL.M. im Medizinrecht, Universität Düsseldorf 
  • seit 2011 bei der Solidaris 
Schwerpunkte
  • Beratung von ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen 
  • Pflegeversicherungsrecht, Recht der gesetzlichen Krankenversicherung 
  • Heimrecht, Heimvertragsrecht, Landesheimgesetze 
  • Betreutes Wohnen, Wohngemeinschaften 
  • Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen
  • Krankenhaus- und Vertragsarztrecht 
Aktivitäten
  • diverse Fachpublikationen im Pflegeversicherungsrecht
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016
Rheinland-Pfalz: Nicht verwendete Instandhaltungsmittel passivieren: Das Altenheim, 6/2016, S. 34-35.
Köln
RAin
Aline Santinato
zur Zeit in Elternzeit
 
Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Aline Santinato, geboren 1980
  •     Studium der Rechtswissenschaft in Marburg
  •     Zusatzqualifikation im Pharmarecht
  •     seit 2009 Rechtsanwältin
  •     seit 2011 bei der Solidaris
Schwerpunkte
  • Medizinrecht
  • Kooperationen im Gesundheitswesen
  • Krankenhaus- und Vertragsarztrecht
  • Ärztliches Berufsrecht, Zulassungsrecht
  • Vergütungsrecht
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Compliance im Gesundheitswesen
Aktivitäten
  •     Buchbeitrag zum Thema juristisches Risikomanagement im Krankenhaus
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017
  • Sind nachstationäre Leistungen bei trägereigenem MVZ erforderlich?: Health&Care Management, 4/2017.
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016
  • Bewohner müssen Entgelderhöhung zustimmen: Health&Care Management, 10/2016, S. 61.
Köln
RAin
Britta Greb LL.M.
+49 (0)2203 8997-386
 
Rechtsanwältin
Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Britta Greb
  • Studium der Rechtswissenschaften in Marburg a. d. Lahn
  • seit 2006 Rechtsanwältin
  • 2010 Masterstudiengang im Medizinrecht (LL.M.), Universität Düsseldorf
  • bis 2016 Dozentin im Bereich Gesundheitspflege und Altenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe in Wuppertal, Krankenpflegeschule a. d. Ruhr in Essen und Duisburg
  • Beratungstätigkeiten für den ambulanten Hospizdienst „die Pusteblume“ e.V., Wuppertal
  • seit 2017 bei der Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • langjährige anwaltliche Tätigkeit im Bereich des Sozial- und Medizinrechts
Schwerpunkte
  • Beratung von ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen
  • Pflegeversicherungsrecht, Recht der gesetzlichen Krankenversicherung
  • Sozialrecht
  • Heimrecht, Heimvertragsrecht, Finanzierungsfragen
Aktivitäten
  • Vorsitzende des Fördervereins für den ambulanten Hospizdienst „die Pusteblume“ e.V. in der Diakonie Wuppertal
  • diverse Vortragsveranstaltungen 
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017
  • Heim übernimmt Schutzpflicht für Bewohner: CAREkonkret, 8/2017.
  • Heime haben Schutzpflicht für ihre Bewohner: Das Altenheim, 9/2017, S. 14.
  • Anstieg ab 2018: Health&Care Management, 7-8/2017.