IT-Beratung für das Gesundheits- und Sozialwesen und die Freie Wohlfahrtspflege

Financial due Diligence

Ausgangslage:

Die Financial Due Diligence spielt eine zentrale Rolle im Rahmen beabsichtigter Prozesse bei Kooperationen, Fusionen und Transaktionen. Ein zentraler Schwerpunkt der Financial Due Diligence ist dabei die Plausibilisierung der zukünftig erzielbaren Ergebnisse und Cashflows anhand vorliegender Unternehmensplanungen. Letztere werden anhand aktueller Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Zielobjekts sowie den in den Planungen enthaltenen Maßnahmen und Planungsprämissen analysiert. Der relevante Untersuchungszeitraum umfasst dabei in der Regel die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre sowie einen Planungszeitraum von drei bis fünf Jahre.

Die Financial Due Diligence sollte mit den anderen Teilbereichen der Due Diligence (Commercial, Technical, Legal und Tax Due Diligence) flankiert werden, um ein hinreichendes, transparentes Chancen- und Risikoprofil des Zielunternehmens zu erlangen. Die Ergebnisse der Financial Due Diligence Prüfung fließen regelmäßig in die Bewertung des Unternehmens und damit in die Wertfindung im Rahmen einer Transaktion ein. 

Ihr Nutzen:

  • Fundierte Kenntnisse über die aktuelle Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Zielunternehmens
  • Verifizierung der zukünftigen, wirtschaftlichen Entwicklung auf Basis der Unternehmensplanung
  • Identifikation von wirtschaftlichen Risiken und Chancen des Zielobjektes

Ziele unserer Beratungsleistung:

  • Schaffung von Transparenz und Sicherheit für die Beurteilung des Zielobjekts
  • Evaluation von Stärken / Schwächen sowie Chancen / Risiken des Zielunternehmens
  • Vermeidung von negativen, finanziellen Überraschungen nach erfolgreicher Übernahme des Zielunternehmens

Leistungsumfang:

  • Analyse der aktuellen Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie Plausibilisierung von Planungsrechnungen unter Berücksichtigung der vorliegenden Chancen und Risiken
    (detailliert oder als Quickcheck)
  • Financial Due Diligence sowohl aus Käufersicht (Buy Side Due Diligence) als auch aus Verkäufersicht (Vendor Due Diligence)