Unternehmensberatung für das Gesundheits- und Sozialwesen und die Freie Wohlfahrtspflege

Digitalisierung

Ausgangslage:

Im Zuge der fortscheitenden Digitalisierung, Transformation und den damit einhergehenden Anforderungen an Einrichtungen und Träger des Gesundheits- und Sozialwesens sowie der Freien Wohlfahrtspflege etabliert sich die Digitalisierung zu einem strategischen Führungsthema.

Vielfach werden in der Diskussion die Begrifflichkeiten Digitalisierung und Transformation miteinander vermengt und synonym verwendet, wenngleich deren Bedeutung und Wirkung unterschiedliche Effekte auf Unternehmen und deren Geschäftsprozesse haben. Während es sich bei der Digitalisierung zunächst „nur“ um die Umwandlung analoger und physisch vorhandener Produkte in eine digitale Form handelt, werden im Rahmen der Transformationen u. U. Geschäftsprozesse völlig neu gestaltet, optimiert und ggf. weiterentwickelt.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten die Gewissheit, dass Ihre Geschäftsprozesse up-to-date sind
  • Sie erhalten wertvolle Hinweise und Unterstützung bei der Digitalisierung und Transformation Ihrer Geschäftsprozesse
  • Sie erfahren, wie Sie den gesetzlichen Anforderungen bestenfalls begegnen

Ziele unserer Beratungsleistung:

Vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrung auf den Feldern der Wirtschaftsprüfung, Steuer-, Rechts-und Unternehmensberatung im Gesundheits- und Sozialwesen sowie in der Freien Wohlfahrtspflege betrachten wir Ihre IT-Prozesse nicht isoliert, sondern immer im Zusammenspiel mit allen weiteren wirtschaftlichen und rechtlichen Anforderungen und Spezifika. Wir unterstützen Sie bei der Digitalisierung und Transformation Ihrer Prozesse, behalten Ihre Geschäftsprozesse und Branche im Blick und stellen zugleich die Compliance zu handels- und steuerrechtlichen Vorschriften und Anforderungen sicher.

Leistungsumfang:

Den Leistungsumfang bestimmen Sie, je nach Bedarf und Status quo. Folgende Zentrale Schwerpunkte bilden die wesentlichen Aspekte der Digitalisierung: 

  • Unterstützung bei der Digitalisierung und Transformation von Geschäftsprozessen 
  • Beurteilung der Ordnungsmäßigkeit und Sicherheit von Geschäftsprozessen (z. B. GoBD)

 

Kontakt
Ihre Ansprechpartner an unseren Standorten:
Köln
CISA/CISO
Oliver Schikora
+49 (0)2203 8997-228
 
Leiter Geschäftsfeld IT-Beratung/ Geschäftsbereich Unternehmensberatung
Solidaris Revisions-GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
CISA/CISO Oliver  Schikora
Schwerpunkte
  • Informationssicherheitsmanagementsysteme
  • IT-Systemprüfungen und Prozessanalysen
  • Prüfverfahrenskompetenz nach § 8a BSIG
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019
  • Prüfung jetzt!: Health&Care Management, 4/2019, S. 60-61.
  • IT-Sicherheit 2019: Best Practice und typische Fallstricke im Krankenhaus: Wümek, 5/2019, S126-127.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016
  • Steuerung von IT-Risiken: Health&Care Management, 11/2016, S. 66-67.
Köln
Certified Information Systems Auditor (CISA), Certified Information Security Manager (CISM)
Ingo Kreutz
+49 (0)2203 8997-217
 
Leitung IT-Revision
Solidaris Revisions-GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Certified Information Systems Auditor (CISA), Certified Information Security Manager (CISM) Ingo  Kreutz
Schwerpunkte
  • Informationssicherheitsmanagement (ISMS)
  • IT-Systemprüfungen und Prozessanalysen
  • Begleitung von Softwaremigrationen
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2016
  • Steuerung von IT-Risiken: Health&Care Management, 11/2016, S. 66-67.
Münster
RA
Alexander Gottwald, EMBA, externer Datenschutzbeauftragter (GDDcert. EU)
+49 (0)251 48261-173
 
Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
RA Alexander  Gottwald, EMBA, externer Datenschutzbeauftragter (GDDcert. EU)
Alexander Gottwald, geboren 1983
  • Studium der Rechtswissenschaft in Frankfurt am Main und Münster
  • seit 2016 Rechtsanwalt
  • 2016 EMBA – Executive Master of Business Management, Betriebswirtschaftliches Masterprogramm der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • seit 2016 bei der Solidaris
  • 2017 – Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten bei der Gesellschaft
    für Datenschutz und Datensicherheit (GDDcert. EU)
Aktivitäten
  • Lehrauftrag an der Hochschule FOM in Münster u.a. in dem Bachelor-Studiengang Wirtschafts-Informatik
Schwerpunkte
  • Gesellschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht 
  • Steuer- und Gemeinnützigkeitsrecht 
  • Individual- und Kollektivarbeitsrecht 
  • Allg. Zivilrecht und Vertragsrecht 
  • IT-Recht und Datenschutz
  • Externer Datenschutzbeauftragter
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2019
  • Erstmalig hohes Bußgeld: Health&Care Management, 2/2019, S.56.
  • Die Tücken der E-Mail-Verschlüsselung: BRAK Magazin, 1/2019, S. 6.
  • Datenschutz - ein Perspektivwechsel: PflegeManagement, 4-5/2019, S. 14-15.

Veröffentlichungen in der Fachpresse
2018
  • Kirchen beschließen Novellierung des Datenschutzes: Health&Care Management Newsletter, 1/2018
  • Datenschutz erhält mehr Gewicht: neue caritas, 2/2018, S. 24.
  • Richtlinie kurzfristig umsetzen: Wohlfahrt intern, 6/2018, S. 39.
Veröffentlichungen in der Fachpresse
2017
  • Neue Regeln für Befristungen: Sozialwirtschaft, 6/2017, S. 30-31.
  • Freifunk für alle: Sozialwirtschaft, 9-10/2017, S. 36-37.